ZGraph

Search
Votes / Statistics
Rating 
N/A
Hits: 1,082
Downloads: 375
Votes: 0
Your vote:
My Atarimania
Bookmark and Share
Comments (0)

Screenshots - ZGraph

ZGraph atari screenshot
ZGraph atari screenshot

Information - ZGraph

GenreGraphics - AnimationYear
LanguageGFA BASICPublisher[no publisher]
DeveloperZWYRDDistributor
ControlsMouseCountryGermany 
Box / InstructionsGermanSoftwareGerman
Programmer(s)

Schmidt, Karsten

LicensePD / Freeware / Shareware
SerialST TypeST / ?
ResolutionHighNumber of Disks1 / Single Sided
Dumpdownload atari ZGraph Download / MSAMIDI
Protection

Instructions - ZGraph

ZGRAPH.PRG/.ACC   V1.1.0   (C)Copyleft 4/1 by Zwyrd

ZGraph ist ein Tool fr Farbeinstellung, Screenshot, Lupe, Uhr
und Bildschirmschoner. Es l„uft als Programm oder als Accessory.

ZGraph ist FREIE SOFTWARE nach der GNU General Public License.
Es darf frei kopiert, ver„ndert und ver”ffentlicht werden, solange
dies ohne Gewinnabsicht geschieht und weiterhin der GNU-GPL untersteht.
THIS PROGRAMM COMES WITH ABSOLUTELY NO WARRANTY.

Das Programm sollten in allen TOS-kompatiblen Systemen und Emulatoren
in allen Aufl”sungen laufen.
Geschrieben in GFA-Basic 3.6TT auf einem TT030.
Compiliert mit der LicomLIB 5.8.H und dem 3.7TT Compiler
von Richard Gordon Faika.


Zum Programpaket geh”ren:

ZGRAPH.PRG      
ZGRAPH.ACC      
ZGRAPH.LST      Quellcode in GFA-Basic 3.x
ZGRAPH.TXT      Dieser Text


Der Bildschirmschoner STYX startet nicht automatisch nach einer bestimmten
Zeit, sondern muž per Maus bzw Taste gestartet werden.
Im Accessory-Betrieb muž das Programm aufgerufen sein, damit die Uhr
und die MacEcken funktionieren.
Das IMG-Format ist mangels Wissen nur fr Schwarz/Weiž implementiert.
Die Bild-Formate *.UIX und *.KAO k”nnen mit meinem KAOSFILM-Programm
(KAOSMUL.PRG/KAOSMUP.PRG) gelesen und weiterbearbeitet werden.

Die farblich gekennzeichneten Zeichen sind die Tastaturshortcuts
zusammen mit der Control-Taste.
Nicht w„hlbare Buttons sind hell dargestellt.
Im Schwarz/Weiž-Betrieb funktionieren diverse Farb-Funktionen nicht.

HAUPTMASKE:
-----------

Buttons   bzw   [Tastatureingaben]:

Ende            [^Q]    {Closer}
	Programmende bzw Accessory schliežen.
Neu             [^N]
	Liest die aktuellen Farben neu ein, wenn ein anderes Programm
	sie verstellt hat.
Reset           [^R]
	Setzt die Farben auf die Einstellung bei Programmstart bzw
	Accessoryaufruf zurck.
System          [^Y]
	Setzt die 16 Systemfarben.
RbReset         [^E]
	Setzt die 14 Regenbogenfarben in den vorherigen Zustand zurck.
Rainbow         [^B]
	Die Farbkan„le 2-15 werden fr den Bildschirmschoner mit der
	eingestellten Regenbogenpalette belegt.
Info            [^I]/[Help]
	Die Infomaske wird aufgerufen. (s.u.)	
Conf            [^C]
	Die Konfigurationsmaske wird aufgerufen. (s.u.)
Lupe            [^L]
	Aktiviert die Lupenmaske. (Nicht in TrueColor)(s.u.)
Save            [^S]
	Aktiviert die Speichermaske. (s.u.)
FaEd            [^F]
	Aktiviert die Farbeditormaske. (s.u.)
Uhr             [^H]
	Schaltet die Uhr (rechts oben in der Menuleiste) ein bzw aus.
McEk            [^M]
	Schaltet die Apfelecken ein bzw aus. Dieser Gimmick stammt aus dem
	AP_ECKEN.APP von Ingo Ahrens, @H, Burana Works, Hannover, und
	simuliert die runden Mac-Desktop-Ecken. Wems gef„llt...
Amei            [^A]
	Startet die eingestellte Ameise.
	FensterAmeise: [Return],[Esc],[Bs],[Undo],Mausklick=Abbruch.
	               ^D=Fl„che l”schen.
	Screenameise:  ^X=Abbruch berall im Programm. Oder wieder diesen
	               Button drcken.
	               Alle Programme sollten ohne Probleme weiterlaufen, auch
	               wenn die Grafik zerlegt wird.
Styx            [^T]
	Der Bildschirmschoner wird aktiviert.

Die aktuelle Farbe wird durch Anklicken in der Farbbox gesetzt,
bzw mit [0-9] + [0-9] + [0-9] + [+/-], wobei alles, was ber die
tats„chliche Farbanzahl hinausgeht, als 0 gewertet wird.
Die Farbintensit„t wird ber die Pfeiltasten gesetzt (Doppelklick
setzt ans Ende), bzw [Shift-rechts] + [1-3 ZT] = 1 runter, [Shift-links]
+ [1-3 ZT] = 0,  [Shift-rechts] + [7-9 ZT] = 1 rauf, [Shift-links] +
[7-9 ZT] = 15.


INFOMASKE:
----------

Ab Seite 6 stehen System- und Betriebsinformationen.

ZGraph x.x.x ...   [^Z]/[Help]
	Zu Seite 6 (von da aus weiter mit 'Weiter').
Weiter          [^W]/[Space]
	Zur n„chsten Seite.
Ok              [Return]/[Esc]
	Zurck zur aufrufenden Maske.


KONFIGURATIONSMASKE:
--------------------

Styxline        [^L]
	Linienanzahl einstellen.                     5 - 77    Default: 23
Styxpause       [^Y]
	Pause in 1/1000 Sek pro Linie einstellen.    5 - 2300  Default: 104
Styxmodulo      [^D]
	Farbmodulo fr Bildschirmschoner einstellen. 14 - 230  Default: 23
Styxstep        [^S]
	Schrittweite einstellen.                     2 - 23    Default: 5
Ameistep        [^P]
	Ameisen-Schrittweite einstellen.             1 - 16    Default: 1
...
Ameirandom      [^O]
	Zufalls-Schrittweite fr die Ameise aktivieren.
FensterAmeise/ScreenAmeise    [^A]
	W„hlt die Ameise.
Live-Lupe       [^V]
	RealTime-Lupe (oder auch: Stotter-Lupe) ein- bzw ausschalten.
Lupen-Raster    [^R]
	Schaltet das Lupenraster ein bzw aus.
Kreuz, Grphb, Winkl    [^K],[^G],[^N]
	Die Mausform frs Fangen wird eingestellt.
Rebo1, Rebo2, Rebo3    [1],[2],[3]
	Auswahl der Regenbogenpaletten.
StxMax          [^M]
	Setzt die Werte fr Styxline - Styxstep auf: Maximum: 77,41,230,2;
	Minimum: 5,5,14,23; Default: 23,140,23,5.
Maus            [^U]
	Schaltet die Mausbewegung-Reaktion des Bildschirmschoners
	aus bzw ein. Bei  wird der Bildschirmschoner nur bei Mausklick
	oder Tastendruck beendet.
...
IcRb            [^I]
	Schaltet die IconGrafik um.
SCut            [^C]
	Die Darstellung der Tastaturshortcuts wird umgeschaltet.
RbReset, Rainbow, Styx       [^E],[^B],[^T]
	Sind identisch mit den entsprechenden Buttons der Hauptmaske. (s.o.) 
Ok              [Return]/[Esc]
	Zurck zur aufrufenden Maske.
[Help]
	Config-Info wird aufgerufen.	


LUPENMASKE:
-----------

Fangen          [^F]
	F„ngt den Lupenausschnitt. Die Maus in die linke obere Ecke des
	gewnschten Ausschnitts bewegen und TastaturTaste drcken.
	[Esc],[Undo],[Backspace]=Abbruch.
Conf            [^C]
	Die Konfigurationsmaske wird aufgerufen.
Ok              [Return],[Esc]
	Zurck zur Hauptmaske
Save            [^S]
	Speichert den Lupeninhalt (24*21 Pixel) im aktuellen Bildformat.

Weitere Tastaturshortcuts:

[^D]
	Lupe l”schen.
[Help]
	Lupen-Info wird aufgerufen.	

In der Lupe k”nnen die einzelnen Felder mit der aktuellen Farbe durch
Anklicken gesetzt werden. (Macht nur Sinn frs Speichern. Der
Lupeninhalt wird natrlich nicht auf den Bildschirm zurckgeschrieben.)
Durch Doppelklick auf ein Feld wird die aktuelle Farbe gesetzt.


SPEICHERMASKE:
--------------

Ausschnitt      [^A]
	BildschirmAusschnitt im aktuellen Bildformat speichern:
	Das Fadenkreuz zur linken oberen Ecke des gewnschten Ausschnitts bewegen
	und eine TastaturTaste drcken. Dann in die rechte untere Ecke und
	nochmal TastaturTaste drcken. [Esc],[Undo],[Backspace] ist Abbruch.
Screenshot      [^S]
	Bildschirm im aktuellen Bildformat speichern.
C:\CLIPBRD      [:]
	Hier kann der Clipboard-Pfad eingestellt werden, wenn er nicht korrekt
	ist. Alternativ kann diese Einstellung fr ein privates Clipboard
	benutzt werden.
Transform       [^T]
	Fr *.KAO-Format. Wenn eingeschaltet, wird beim Speichern das Bild mit
	vr_trnfm() transformiert.
Hide            [^H]
	Fenster verstecken beim Speichern.
Scrap           [^R]
   Hiermit kann frs Speichern ins Clipboard der Name umgestellt werden.
   Wenn der Button ausgeschaltet ist, werden die Bilder als BLOCKx.* bzw
   SCREENx.* gespeichert.
...
Fileselect      [^F]
	Speichern per Fileselect-Box.
Clipbrd         [^C]
	Speichern ins Clipboard.
...
UIX             [^U]
	Kaosfilm-*.UIX-Format. Dauert etwas. Nicht ins Clipboard.
KAO             [^K]
	Kaosfilm-*.KAO-Format. Kann nur in der gleichen Aufl”sung dort geladen
	werden, da die Bilddaten im aktuellen Screenformat (+ 320 Byte Header)
	gespeichert werden.
IMG             [^I]
	GEM-IMG-Format. Nur in Monochromer Aufl”sung.
BMP             [^B]
	BMP-Format. Nur bis 256 Farben.

[Help]
	Speicher-Info wird aufgerufen.

FARBEDITORMASKE: (nur im Farb-Betrieb)
----------------

SrSw            [^W]
	Tauscht Farbkan„le 0 und 1.
Load            [^O]
	L„d KAOSFILM-KCO-Dateien (16 16ner Paletten oder eine 256ger-Palette
	im Ascii-Format) in den Editorbuffer.
Save            [^S]
	Speichert den Editorbuffer im KCO-Format.
Send            [^D]
	Ist nur aktiv nach einer Message vom KAOSFILM-Programm.
	Der Editorbuffer wird in einen Speicherbereich vom KAOSFILM
	kopiert.
Rota            [^R]
	Rotiert die Farbkan„le 2 - max.
RsBt            [^B]
	Setzt die Buttons der R:-Reihe zurck.
W: 1 - 16
	Setzt jeweils 16 Farben des Editorbuffers.
R: 1 - 16
	Liest jeweils 16 Farben in den Editorbuffer.

[Help]
	Farbeditor-Info wird aufgerufen.


Generell gilt:
--------------

[^Q]   {Closer}
	Programmende.
[^Clrhome]
	Ein Fensterredraw wird ausgel”st.
[^X]
	Beendet die ScreenAmeise, wenn diese an ist.


Much Fun                    KALLISTI

             Zwyrd

Kontakt:
Karsten Schmidt
Kirchstr 4
30449 Hannover
0511/447804
e-mail zwyrd@gmx.de
About Us - Contact - Credits - Powered with Webdev - © Atarimania 2003-2019