Project Terra

Search
Votes / Statistics
Rating 
N/A
Hits: 407
Downloads: 169
Votes: 0
Your vote:
My Atarimania
Bookmark and Share
Comments (0)

Screenshots - Project Terra

Project Terra atari screenshot
Project Terra atari screenshot
Project Terra atari screenshot
Project Terra atari screenshot
Project Terra atari screenshot
Project Terra atari screenshot
Project Terra atari screenshot
Project Terra atari screenshot
Project Terra atari screenshot
Project Terra atari screenshot

Information - Project Terra

GenreAdventure - RPG (3-D)Year1991
LanguageGFA BASICPublisherSoftwave
ControlsMouseDistributor-
Players1DeveloperMotelsoft
ResolutionLowLicensed from-
Programmer(s)

Munter, Heinz / Breitmaier, Harald

CountryGermany
Graphic Artist(s)

Munter, Heinz / Breitmaier, Harald

SoftwareGerman
Game design

Munter, Heinz / Breitmaier, Harald

Box / InstructionsGerman
Musician(s)

-

LicenseCommercial
Sound FX

Munter, Heinz / Breitmaier, Harald

Serial
Cover Artist(s)ST TypeST, STe, TT / 1MB
MIDIVersion
Dumpdownload atari Project Terra Download / STNumber of Disks4 / Double-Sided
ProtectionPassword

Additional Comments - Project Terra

Download includes save disk.

Instructions - Project Terra

*********************************************************************               
      
                       MOTELSOFT & SOFTWAVE

                          präsentieren
             
                         das Rollenspiel

                          Projekt Terra
  
              BREITMAIER & MUNTER GbR (c) 1990-2005
 
                        www.motelsoft.de

                    Alle Rechte vorbehalten.

*********************************************************************

Original Konfiguration:

-> Atari ST/STE/TT
-> min. 1 MB RAM
-> Farbmonitor
-> Doppelseitige Floppy
-> Tastatur
-> Maus
-> Installation auf der Festplatte möglich
Hinweis: Sind zwei Diskettenlaufwerke angeschlossen, so wird das
         zweite Laufwerk automatisch als Laufwerk B angesprochen.

SYSTEM-VORAUSSETZUNGEN für PC: 

-> WIN 95/98/ME/XP
-> min. Pentium 300 
-> Grafikkarte mit min. 2 MB RAM
-> 16 MB Hauptspeicher
-> DIRECTX 5.0
-> DIRECTX kompatible Soundkarte (optional)
-> Tastatur
-> Maus
-> ATARI ST TOS Emulator
   (zum Beispiel die Steem Engine http://steem.atari.st)
-> ca. 2,8 MB Speicherplatz auf der Festplatte

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spielziel:
Erfülle den Auftrag des großen Kontrollrats und bringe alle vier
Expeditionsteilnehmer wieder lebend zurück.
Es bleibt Anzumerken, daß zur Lösung des Spiels kein Zeitlimit
vorgegeben ist.

Kurze Zusammenfassung der Vorgeschichte

Wir schreiben das Jahr 2404 ...
und denken mit Schrecken an die Zeit zurück, als unsere Vorfahren die
Erde wegen eines Umweltkollapses verlassen mussten.
Diese Flucht geschah aber nicht plötzlich, sondern wurde von langer
Hand geplant und vorbereitet.
Robotergesteuerte Meßstationen und das wohl wichtigste Projekt zur
Wiederherstellung der alten Umweltsituation, die sogenannten
Atmosphären-Wandler, wurden über die ganze Welt verteilt in Betrieb
genommen.
Da man wusste, daß die Wandler mehrere hundert Jahre benötigen würden,
um wieder normale Verhältnisse auf der Erde herzustellen, wurde
gleichzeitig unter strengster Geheimhaltung mit dem Bau der
Raumstationen TERRA I-IV begonnen. 
Diese Stationen sollten einigen Auserwählten solange als Lebensraum
dienen, bis die Arbeit der Wandler beendet und damit eine Rückkehr zur
Erde möglich war.
Jedoch ließ sich ein Projekt von diesem Ausmaß auf Dauer nicht
wirklich geheim halten. Schon einige Monate nach Beginn der Arbeiten
im Orbit berichtete die Presse weltweit darüber.
Die aufkeimende Panik unter der Erdbevölkerung und den Regierungen
einiger Staaten, die sich ausgeschlossen fühlten, sowie die ersten
sichtbaren Anzeichen der bevorstehenden Katastrophe, eskalierten zu
einem interkontinentalen Krieg, der 99,99% der Menschheit dahinraffte.
Die wahrscheinlich einzigen Überlebenden waren die Männer und Frauen,
die zu dieser Zeit am Bau der Raumstationen, im Orbit der Erde,
beschäftigt waren.
Da eine Rückkehr zur Erde aussichtslos erschien und noch keine der
vier Raumstationen fertiggestellt werden konnte, entschlossen sie
sich, TERRA I-III zu demontieren und die am weitesten fortgeschrittene
Raumstation TERRA IV mit den vorhandenen Baumaterialien zu vollenden. 
Mehrer Generationen über arbeiteten die Meßstationen und die
Atmosphären-Wandler einwandfrei und eine Rückkehr zur Erde war in
greifbare Nähe gerückt, doch dann traf ein gewaltiger Meteorit die
Raumstation TERRA IV, wobei Sektor C, der die Kontrollzentrale und das
Steuerprogramm für die Meßstationen und Atmosphären-Wandler enthielt,
vollständig zerstört wurde.
Da das Wissen um die genaue Arbeitsweise der Wandler und deren
Steuerung in Vergessenheit geraten ist ... hat der große Kontrollrat
von TERRA IV beschlossen, eine weitere Expedition, zur
Wiederbeschaffung einer Kopie des vermutlich in Eureka noch
vorhandenen Steuerprogramms, zur Erde zu schicken. Dabei sollen auch
einige unverständliche Ereignisse in den von der Erde bis zuletzt
gesendeten Meßdaten aufgeklärt werden.
Es soll nicht verschwiegen werden das ein erstes Team, das diese
gefahrvolle Aufgabe auf sich nahm, als verschollen gilt.
Da du dich als Freiwilliger gemeldet hast, ist es nun deine Aufgabe,
eine Crew für die Expedition zusammenzustellen und diese zu leiten.
Selbstverständlich hat der Kontrollrat jede nur denkbare und mögliche
Unterstützung zugesichert.

gezeichnet

der Kommandant von Raumstation TERRA IV



PROJEKT TERRA SPIELANLEITUNG:

Das Programm START.PRG kann von der Festplatte aus gestartet werden.
Das Titelbild mit der linken Maustaste wegklicken.
Alle Menüs werden durch drücken der rechten Maustaste beendet !

Alle Gegenstände, Hebel, Türöffner usw. können direkt in der
Spielfeld-Anzeige angeklickt werden. (Verschlossene Tür durch
anklicken des Türknopfes mit dem richtigen Schlüssel öffnen)

Namensfeld:
Aktiven Charakter auswählen. Name ist rot.
Die rechte Maustaste führt immer ins Inventory des aktiven Charakters.

Gesundheitsanzeige:
Hier wird das Allgemeinbefinden eines Charakters prozentual angezeigt
(max. 100%). Hat eine Eigenschaft (Gesundheit, Stärke, Hunger usw.)
eine kritische Grenze unterschritten, so wird der Anzeigebalken rot.

Energiestrahlerfeld (E Button):
Klickt man dieses Feld an, so erscheint eine Zahlentastatur. Jetzt
kann durch anklicken der Zahlen ein Code eingegeben werden.
Zum löschen einfach vier Zahlen anklicken oder auf den Button E
klicken.
Zum Auslösen einfach den Code selbst anklicken. Die Wirkung eines
Codes erkennt man an seinem Auslöse-Signal und dem Verbrauch von
Energiestrahler Kapazität.
Hat ein Charakter zu wenig Kapazität so bleibt der Code in der
Anzeige stehen. 
Ein unwirksamer Code wird beim auslösen aus der Anzeige gelöscht. 

Energiestrahler Kapazitätsanzeige mit max. 100%

Charakterbild:
Wenn ein Charakter Schaden erleidet wird hier die Punktzahl angezeigt,
die ihm von seiner aktuellen Stärke abgezogen wird.
Ein klick darauf führt ins Inventarmenü des Charakters
  Auge:          Zeigt den Zustand des Charakters an.
                 Wird das Auge mit einem Gegenstand angeklickt, so
                 werden alle Informationen des Gegenstands angezeigt.
  Mund:          Mit ess- oder trinkbarem Gegenstand anklicken um den
                 Charakter zu versorgen
  Waffenfeld:    Hier kann nur eine Waffe abgelegt werden.
  Trinkbehälterfeld: Für Wasserkanister und Feldflaschen.
  Personenfeld:  Helm, Jacke, Hose und Stiefel lassen sich hier, an
                 der richtigen Stelle plaziert, an- und ausziehen.
  Rucksackfeld:  Rucksack oder Tasche hier ablegen.
                 Erst dann können alle Gegenstände außer Kleidung
                 hier abgelegt werden.
  Gegenstandsanzeigefeld: Manche Gegenstände lassen sich umschalten.
                 Befindet sich ein solcher in einer Hand des
                 Charakters, so wird sein Name angezeigt.
                 Mit dem Schalter können Gegenstände AN oder AUS
                 geschaltet werden oder auf HALBE oder VOLLE Energie
                 gestellt werden.                                        
  Hungeranzeige: Ein oranger Balken zeigt den Hunger des Charakters
                 prozentual an.
                 Dabei bedeutet 0%, daß der Charakter satt ist. Falls
                 90% überschritten werden wird der Balken in rot
                 dargestellt. Gleichzeitig wird auch der
                 Gesundheitsanzeigbalken in rot dargestellt. Somit
                 kann man jederzeit erkennen wenn mit einem Charakter
                 etwas nicht stimmt.
  Durstanzeige:  Analog zur Hungeranzeige, nur das der Balken in blau
                 dargestellt wird.
  Charakterbild: Hier werden weitere Eigenschaften angezeigt solange
                 die Maus gedrückt bleibt. Diese erhöhen sich im
                 Verlauf des Spiels bei bestimmten Aktionen.
                 Wird eine Aktion im Spielfeld ausgeführt bekommt
                 immer der aktive Charakter die Punkte gutgeschrieben.
                 Haben sich die Eigenschaften um eine bestimmte
                 Punktzahl erhöht, steigt der Rang. Eine Erhöhung des
                 Rangs hat eine direkte Auswirkung auf die Stärke,
                 Kondition und Intelligenz des Charakters und erhöht
                 deren maximale Punktzahl. 

Handfelder der Charakter:
Ist ein Gegenstand hier abgelegt, befindet er sich sozusagen in
Aktion und wird gleichzeitig im entsprechenden Aktionsfeld angezeigt.
Legt man einen Gegenstand in ein bereits besetztes Feld, so werden
die Gegenstöände ausgetauscht.

Aktionsfelder:
Ein klick auf einen Gegenstand aktiviert diesen, falls sich mit ihm
etwas tun lässt. (z.B. schießen mit Pistole)

Laufen:
Zur Fortbewegung eine Bewegungstaste nit der Maus anklicken oder die
Pfeiltasten der Tastatur benützen.

P Button:
Pause - hält das Spiel an.

Z Button:
Schlafen - erhöht die aktuellen Eigenschaftspunkte bis zum maximum.

Disk Button:
Spielstand speichern

Spielstand laden:
Nur möglich bei Spielbeginn oder wenn alle Expeditionsteilnehmer tot
sind.

Spiel beenden:
Nur möglich wenn alle Expeditionsteilnehmer tot sind.

Tastaturbelegung: 

F1          - Pause
F2          - Schlafen
F3          - Spielstand speichern
Pfeiltasten - Laufen
Einfg       - links drehen
Pos1        - rechts drehen

linke Maustaste  - aktivieren / öffnen / nehmen usw.
rechte Maustaste - führt ins Inventarmenü des aktiven Charakters 

Tot eines Charakters:
Ein Charakter stirbt, wenn er verhungert, verdurstet oder seine
Stärke auf null ist.
Alle Gegenstände des Verstorbenen fallen auf den Boden und können
eingesammelt werden.
Ein Toter kann allerdings nicht mehr zum Leben erweckt werden.

Zum Schluß noch ein paar wichtige Tipps zum Spiel:
- Es gibt Gegenstände, die sich durch andere beeinflussen lassen.
  Dazu gibt man einen der beiden Gegenstände in die Hand und klickt
  ihn mit dem Anderen im Aktionsfeld an.
- Beim kämpfen auf die Position des Gegners achten. Der Charakter
  schießt immer auf die Seite, auf der er steht.
- Manche Platten lösen erst ab einem bestimmten Gewicht einen Kontakt
  aus.
- Viele Roboter lassen sich nicht nur bekämpfen, sonder mit dem
  richtigen Gegenstand auch zum Verbündeten umprogrammieren.

*********************************************************************

      Viel Spaß bei der Expedition auf TERRA und kommen Sie
                    wieder gesund zurück !

                   Breitmaier & Munter GbR
   
           Besuchen Sie unsere Website im Internet
                   http://www.motelsoft.de

*********************************************************************

PS.
Ach beinah hät ichs vergessen, es fehlen ja noch die Passwörter !!!

Die 
    habe 
         ich 
             leider 
                    in
                       der
                           Zwischenzeit
                                        vergessen
                                                  und
                                              das
                                     Handbuch
                                 ist
                          leider 
                     auch 
               nicht 
          mehr 
auffindbar.

Sachte sachte - nur keine Panik. 
War nur ein kleiner Scherz.
Dank einem alten Listing konnte ich den Algorithmus mit dem wir die
Passwörter berechneten nachvollziehen. 
Mein PC hat dann alle Passwörter berechnet. Wirklich alle ???
Na ja zumindest hat er keine Weiteren gefunden.
Hier sind sie, damit einem unbeschwerten Spielvergnügen nichts mehr
im Weg steht.

Passwort auf Seite in Zeile / Wort im Handbuch.  

RISIKO         1       16       7
WANDLER        2       16       3 
ORBIT          3        3       9
SEKTOR         3       21       6
EXPEDITION     4       11       6
KOMMANDANT     4       16       2
HINWEIS        5        5       1
MONITOR        6        5       1
TEAM           6       10       9
KONDITION      7        7       5
TRAGKRAFT      7        8       1
KNOPF          8        1       4
FORMATION      9        6       2
CODE           9       16      10
WIRKUNG       10        4       2
ANZEIGE       10        8       5
POSITION      11        8       3
FUNKTION      13        2       3
VERFASSUNG    13        9       9
RUCKSACK      14       16       3
ANALOG        15       13       1
LEBEN         16        5       4
TERRA         17        1       7
RAUMSTATION   19        9       6
PEILTON       19       17       2
ROBOTRONIC    20       12       3
ENERGIE       21       12       9
HAUT          22        5       5
PORTRAIT      23       13       4
GEWICHT       24        3       3  

*********************************************************************

   Also nochmals viel Spaß gute Unterhaltung mit PROJEKT TERRA ! 

                Breitmaier & Munter GbR
   
        Besuchen Sie unsere Website im Internet
                http://www.motelsoft.de

*********************************************************************
About Us - Contact - Credits - Powered with Webdev - © Atarimania 2003-2019